ESD-QT16

ESD-QT16 ist für den Nachweis eines Magnetfeldes eines Burst- oder ESD- Stromimpulse in einer komplexen Anlage entwickelt. Der Detektor wird von Hand geführt oder an das zu überwachende Kabel angehängt.

Er erfasst selektiv leitungsgebundene Störgrößen, die auch das zu überwachende Gerät beeinflussen würden und gibt bei Störschwellenüberschreitung ein Lichtsignal über Lichtwellenleiter ab.

Der ESD-QT16 ist batteriebetrieben, extrem empfindlich einstellbar und enthält einen Speicher. Seine Anschlußmöglichkeiten an verschiedene Auswertegeräte machen den Detektor universell einsetzbar. Störimpulse werden zum einen über eine LED angezeigt. Weiterhin kann das Signal über einen Relais-Ausgang (potentialfrei) z.B. an eine Notabschaltung der Anlage geführt werden. Integriert ist im ESD-QT16 ein Anschluß für einen Lichtwellenleiter (LWL). Der empfangene Magnetimpuls wird zu einem Lichtimpuls umgewandelt und über LWL bis zu einer 20m entfernten Signalauswertung gesendet.

  • Die Sensibilität kann über einen Drehknopf eingestellt werden.
  • Speichermöglichkeiten vorhanden
  • Batteriebetrieb
  • Potentialfreien Relais Ausgang
  • Anschluss für Lichtwellenleiter (LWL)
Ihr Schulungs-Countdown!

Bald gehts wieder los!
Behalten Sie mit unserem Count-Down ganz einfach den nächsten Schulungs-Termin im Blick!

Schulungen Profibus

Schulung EMV
mehr erfahren