NetTEST II

Ab jetzt gehört die nervenaufreibende und kostspielige Suche nach Installationsfehlern in PROFIBUS Segmenten der Vergangenheit an. NetTEST II gibt dem Installateur direkt nach erfolgter Verkabelung die Sicherheit, alles richtig angeschlossen zu haben.

Besondere Vorteile:
Messen mit gesteckten Bussteckern an den Slaves 12MBaud – Stecker werden in die Messung mit einbezogen. Messprotokoll wird erstellt und ausgedruckt
Geliefert im Set: Akku – Betrieb, immer messbereit

NetTEST II gibt Ihnen schnellen Aufschluss über: Kurzschlüsse, Leitungs- oder Schirmbruch, vertauschte Leitungen, falsche Anzahl der Terminatoren, falsche Position der Terminatoren, nicht bestromte Terminatoren, nicht terminierte Leitungen, Stichleitungen, Leitungslänge, Leitungs-Wellenwiderstand, inhomogene Leitungen im Segment, PROFIBUS Baudrate, PROFIBUS Live List, teilnehmer-selektiver RS485 Pegel, Reflexionen mit Peak-Peak Value Detection.

Dabei verfügt NetTEST II auch über einen Datenspeicher, in dem in Anlehnung an die Installationsvorschriften der PNO bis zu 20 detaillierte Testreports im Textformat gespeichert werden können.

Der Ausdruck erfolgt bei Bedarf über einen handelsüblichen PC. Die Bedienung erfolgt über ein 24-Tasten Keyboard und ein vollgrafisches 128 x 64 Pixel LCD-Display mit Hintergrund-beleuchtung. Der Anwender wird menügesteuert durch die einzelnen Tests geführt, kann aber auch bestimmte Einzeltests direkt anwählen.

Messprinzipien

  • Leitungstest
  • Leitungslängentest
  • Reflexionstest
  • Leitungsimpedanztest
  • Slave Signalqualität
  • Pegelmessung Spitze - Spitze

Bautraten-Erkennung und –Test

  • Vollständige Erkennung von Fehlerzuständen: Fehler wird in Abhängigkeit der Busdistanz angegeben.

Ein weiteres Highlight von NetTEST II ist die optionale DP-Mono-Master-Funktion. Die I/O-Daten der angeschlossenen DP-Slaves können so ohne den Einsatz der vorgesehenen SPS gezielt visualisiert und modifiziert werden. Dadurch wird eine sehr effiziente Überprüfung der angeschlossenen Sensorik/Aktorik ermöglicht, und die ansonsten zeitraubenden Funktionstests unter Zuhilfenahme der SPS können entfallen.

Weitere Features:

  • Detaillierte Anzeige von anstehenden Diagnose-Meldungen
  • Gezielte Ausführung von einzelnen PROFIBUS-Diensten
  • Baudraten bis zu 12 MBit/s.

Messprinzipien

  • Leitungstest
  • Leitungslängentest
  • Reflexionstest
  • Leitungsimpedanztest
  • Slave Signalqualität
  • Pegelmessung Spitze - Spitze

Bautraten-Erkennung und –Test

  • Vollständige Erkennung von Fehlerzuständen: Fehler wird in Abhängigkeit der Busdistanz angegeben.

Ihr Schulungs-Countdown!

Bald gehts wieder los!
Behalten Sie mit unserem Count-Down ganz einfach den nächsten Schulungs-Termin im Blick!

Schulungen Profibus

Schulung EMV
mehr erfahren