Störung durch Vibrationen und ausgetrocknete Kondensatoren

In einem Sägewerk kommt der Betrieb einer Fräsmaschine vollständig zum Erliegen. Der zuständige Maschinenbauer versucht daraufhin 14 Tage lang erfolglos, den BUS zu stabilisieren, um die Anlage wieder zum Laufen zu bringen. Schließlich hat uns der Sägewerksleiter, der unseren Kontakt auf Rat von einem unserer früheren Kunden erhalten hatte, zur Hilfe gerufen.

Grund für Störung: Vibrationen verursachen starte Pegelschwankungen

Bei der genaueren Fehleranalyse stellten wir schnell fest, dass beim Betrieb der Maschine immer wieder verschiedene Antriebe ausgestiegen sind. Bei der weiteren Fehlersuche fanden wir schließlich vier defekte Steckverbinder und ein Frequenzumrichter, der stark störte. Bei den entsprechenden Tests löste unser Profibus-Quicktester immer wieder die Hupe aus. Der Grund: Leichte Vibrationen verursachen auf dem Bus starke Pegelschwankungen sowie leichte Bewegungen am Kabel, die zu den Störungen führten.

Um das erste Problem zu lösen, tauschten wir zunächst die defekten Steckverbinder aus.  Beim Frequenzumrichter waren hingegen eine Reihe mehrerer Entstörmittel notwendig: Wie sich herausstellte, war der Frequenzumrichter bereits zehn Jahre alt. Unsere Vermutung war daher, dass die Kondensatoren zwischenzeitlich ausgetrocknet waren. Bei mehreren Entstörversuchen gelang es uns schließlich, den Störpegel so weit zu reduzieren, dass nur noch ein Telegrammfehler pro Stunde aufgetreten ist.

Alte Masseleitungen verkürzen, neue Leitungen verlegen

Bei der Fehlerbehebung sind uns zudem zwei weitere Punkte aufgefallen, die der Kunde zum reibungslosen Betrieb der Maschine nun nachfolgend verbessern sollte: So haben wir ihm empfohlen, die 16 mm² Masseleitung parallel zum Bus beziehungsweise die vorhandene Masseleitungen einzukürzen. Darüber hinaus sollte er eine weitere Masseleitung vom Frequenzumrichter zu den Motoren der Seitenfräse legen.

Auch die Reparatur des Frequenzumrichters war nach der erfolgreichen Entstörung immer noch notwendig. Hierfür übergaben wir dem Kunden eine Liste mit kompetenten und zuverlässigen Firmen, die alte Geräte reparieren. So konnte es nun endlich wieder problemlos mit der Produktion weitergehen.

Ihr Schulungs-Countdown!

Bald gehts wieder los!
Behalten Sie mit unserem Count-Down ganz einfach den nächsten Schulungs-Termin im Blick!

Schulungen Profibus

Schulung AS-Interface
mehr erfahren